Veröffentlicht am 65 Gedenkkerzen

SR Beata Baumgartner

EPSON scanner image

 

65 Erinnerungen zu “SR Beata Baumgartner

  1. In tiefer Trauer und Andenken an die Lehrerin Beata Baumgartner von ehemaligen Schüler

  2. In aufrichtiger Anteilnahme

  3. In erinnere mich gerne an meine Volksschulzeit, in der uns Frau Simader als sehr “berufene” Lehrerin mit einer Engelsgeduld und sehr viel Liebe den Lehrstoff vermittelte.
    Frau Simader möge Ihnen der Himmel alles reichlich vergelten.
    Der Trauerfamilie ein herzliches Beileid!

  4. Aufrichtige Anteilnahme entbietet
    Petra Berndl ( Pichler )

  5. Aufrichtige Anteilnahme entbindet

  6. In herzlicher Anteilnahme

  7. Unsere Toten sind nicht abwesend, sondern nur unsichtbar.
    Sie schauen mit ihren Augen voller Licht in unsere Augen voller Trauer. (Augustinus)

    Liebe Beata, Gott möge dich heimführen in seinen Frieden.
    Gerne denke ich an unsere gemeinsame Zeit des Singens im Kirchenchor.
    Danke für deine Freundschaft und die gute Nachbarschaft.

    Den Trauerfamilien mein herzliches Beileid

    Gusti Blöchl

  8. Liebe Beata –
    dass du gegangen bist will uns traurig machen,
    doch uns zu erinnern an all das was du warst und für uns warst
    ist Wärme im Herzen.
    Danke für alles.
    Wir wissen Dich bei uns.

  9. Aufrichtige Anteilnhme

    Helga und Alfred Czerwinski

  10. Aufrichtige Anteilnahme

  11. Aufrichtige Anteilnahme

  12. Aufrichtige Anteilnahme und
    mein herzliches Beileid.

    Josef Mallinger Mernbach.

  13. Pfiat di Tante Beate!
    Schöne Erinnerungen, die ich durch dich erfahren durfte, bleiben für immer in meinem Herzen.
    Danke für deine Herzlichkeit und Freundlichkeit.
    Mögest du bei Gott für immer geborgen sein!

  14. Aufrichtige Anteilnahme

  15. Aufrichtige Anteilnahme
    entbieten
    Elisabeth und Josef Wiesmayr

  16. Aufrichtige Anteilnahme entbieten
    Franz und Renate Zizler

  17. Liebe Trauerfamilie!

    Begrenzt ist das Leben,
    doch unendlich ist die Erinnerung.

    …….und der Mensch heißt Mensch,
    weil er erinnert………
    Liebe Tante Beate wir denken gerne und dankbar an die Familienfeiern
    und die netten,lustigen Gespräche mit dir zurück.

    Aufrichtige Anteilnahme
    entbieten
    Hansi und Erni mit Familie

  18. Eine Stimme, die uns vertraut war, schweigt.
    Ein Mensch, der für uns da war, lebt nicht mehr.
    Was uns bleibt, sind Dank
    und die Erinnerung an viele schöne Stunden.

    DANKE für die langjährige Treue bei den ÖVP Frauen.
    Du hast mit deiner positiven, ruhigen und liebenswürdigen Art
    unsere Gemeinschaft sehr bereichert.

    Liebe Trauerfamilie,
    unser aufrichtiges Beileid!

    Christine Oberndorfer
    ÖVP Frauen Lambach-Edt

  19. Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann, ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken.

    Liebe Beate!
    Im Namen meiner verstorbenen Eltern möchte ich dir für die jahrzehntelange Freundschaft, die euch verbunden hat, danken. Du warst für sie ein äußerst wertvoller Teil ihres Lebens.

  20. In lieber Erinnerung an meine Kollegin,.

  21. Menschen treten in unser Leben und begleiten uns eine Weile. Einige bleiben für immer, denn sie hinterlassen Spuren in unserem Herzen.
    Herzliches Beileid

  22. Unser herzliches Beileid der Trauerfamilie!

    Liebe Beata,

    Wir werden uns immer an unsere jahrzehntelange und von Freundschaft und gegenseitiger Unterstützung geprägten Nachbarschaft erinnern.

    Erika, Alexandra und Daniela Jung

  23. Aufrichtige Anteilnahme

  24. “Hast du Angst vor dem Tod?”,
    fragte der kleine Prinz die Rose.
    Darauf antwortete sie: ” Aber nein, ich habe doch gelebt,
    ich habe geblüht und meine Kräfte eingesetzt,
    so viel ich konnte.
    Und Liebe, tausendfach verschenkt, kehrt wieder zurück
    zu dem, der sie gegeben.
    So will ich warten auf mein neues Leben
    und ohne Angst und Verzagen verblühen.”
    (Antoine de Saint – Exupery)

    Geschätzte Trauerfamilien,
    aufrichtige Anteilnahme und herzliches Beileid!
    Fam. August und Christine Oberndorfer

  25. “Was ein Mensch an Gutem in die Welt hinausgibt, geht nicht verloren.”
    (Albert Schweitzer)

    Dankbar und gerne denken wir an Beata Baumgartner und an die schöne Schulzeit in der Volksschule zurück.
    Mit ihrer lieben Art hat sie vielen Kindern einen guten Grundstein fürs Leben vermittelt.
    Ihr fürsorgliches Wirken bleibt allen in guter Erinnerung.

    Liebe Trauerfamilien!
    Aufrichtige Anteilnahme und herzliches Beileid.

    Friedrich und Ernestine Ilk
    Gabriele Ilk
    Claudia Deix (Ilk) (eine dankbare Schülerin)

  26. In lieber Erinnerung an eine ehemalige Kollegin in der VS Lambach.
    Mein herzliches Beileid!

    Liane Axmann (Schwarz)

  27. Wir behalten Frau Baumgartner als überaus freundlichen, höflichen und empathischen Menschen in bester Erinnerung. Unsere herzliche Anteilnahme gilt den trauernd Hinterbliebenen.
    Karl und Gerti Kohlberger

  28. Liebe Frau Baumgartner!
    Danke für eine unvergessene Volksschulzeit. Noch heute erinnere ich mich gerne
    daran zurück, wie sie uns durch ihre freundliche und liebevolle Art durch den Unterricht
    begleitet und uns aufs Leben vorbereitet haben.

    In lieber Erinnerung
    Petra Marischka

  29. Herzliche Anteilnahme !

  30. Lieber Reini, liebe Susi!

    Was jemand für uns war,
    das wird er immer bleiben!

    Herzliche Anteilnahme entbieten

    Karin und Josef Schmitsberger

  31. Liebe Tante Beata!
    Danke für die vielen Jahre der Verbundenheit!
    Deine freundlichen Gespräche und deine Gastfreundschaft werden unvergessen bleiben!
    Möge Gott dich für alles, was du den Deinen an Gutem getan hast, mit dem Himmel belohnen!
    Auf Wiedersehen !

  32. Liebe „Tante“ Beate, liebe Beata!

    Dein Name bedeutet übersetzt aus dem Lateinischen, die „Selige“, die „Glückliche“.

    Glücklich, wer DICH seine Patin nennen durfte!

    In Liebe und Dankbarkeit
    Beate

  33. In lieber Erinnerung und herzlicher Anteilnahme

  34. Wenn die Sonne des Lebens untergeht,
    leuchten die Sterne der Erinnerung.“

    Aufrichtiges Anteilnahme
    entbietet Euch Nicole

  35. In herzlicher Anteilnahme

  36. Aufrichtige Anteilnahme entbietet

    Familie Gerhard und Sylvia Gailer

  37. Lieber Reini, liebe Susanne !

    …….und immer sind da Spuren deines Lebens, Bilder, Augenblicke und Gedanken die uns begleiten.

    Aufrichtige Anteilnahme
    Eurer lieben “Beateoma” wird immer auf euch aufpassen

    Max und Sabine Pölzlberger

  38. Aufrichtige Anteilnahme

    Paul und Sieglinde Bogner

  39. Lieber Reini und Susal,

    “Der Tod ist das Tor zum Licht am Ende eines mühsam gewordenen Lebens ”
    Unser aufrichtiges Mitgefühl

    Karin und Christian Schlair

  40. Herzliche Anteilnahme entbieten Eva und Roland Fischer

  41. „Wer aufhört, besser zu werden, hört auf, gut zu sein“ Diesen kleinen Spruch haben Sie mir, liebe Frau Baumgartner, als Schüler ins Stammbuch geschrieben. Und es war nicht die einzige Weisheit, die ich aus Ihrem Unterricht ins Leben mitnehmen durfte. Vielen Dank für die guten, prägenden Jahre! Requiescat in pace.
    Lieber Reini, liebe Trauerfamilie, herzliche Anteilnahme!
    Peter Deinhammer

  42. Aufrichtige Anteilnahme entbietet Hilde Tlapak

  43. In herzlicher Anteilnahme

    Luise Haslinger

  44. Unsere aufrichtige Anteilnahme

  45. Aufrichtige Anteilnahme entbieten

    Christine und Franz Grausgruber

  46. Lieber Reini, liebe Susi!

    „Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.“

    Eure liebe „Beate-Oma“ wird immer in euren Herzen bleiben.

    Mein herzliches Beileid
    Susi Fellsner

  47. Lieber Reini, liebe Susi!

    „Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.“

    Eure liebe „Beate-Oma“ wird immer in euren Herzen bleiben.

    Mein herzliches Beileid

  48. Aufrichtige Anteilnahme

  49. Ein Licht für die letzte Reise einer unvergessenen Volksschullehrerin. Sie war voller Liebe und Geduld für die ihr anvertrauten Kinder.
    Noch heute erinnere ich mich daran, wie freundlich sie immer mit uns gesprochen hat.
    Ruhe in Frieden!
    Maria und Fritz Blöchl

  50. In liebevoller Erinnerung und aufrichtiger Anteilnahme

  51. Aufrichtige Anteilnahme

  52. Aufrichtige Anteilnahme

  53. Eine gute letzte Reise für meine Volksschullehrerin!
    Aufrichtiges Beileid der Familie!

  54. Aufrichtige Anteilnahme entbieten

    Erwin und Margarethe Huber

  55. Aufrichtige Anteilnahme entbieten

    Brigitte Steinhübl und Franz Seidl

  56. Aufrichtige Anteilnahme

    Liebe Frau Lehrerin Baumgartner,
    Danke für die schöne Zeit in der Volksschule

  57. Aufrichtige Anteilnahme entbieten
    Walter und Helga Lang

  58. Ein Licht für die letzte
    Reise und innige Anteilnahme
    der Trauerfamilien.

  59. Aufrichtige Anteilnahme

  60. Geschätzte Trauernde!
    Aufrichtige Anteilnahme entbietet Familie Klaus und Helga Hubmayer.

  61. Aufrichtige Anteilnahme
    entbieten
    Dorothea und Karl Kienesberger

  62. „Der Tod kann auch freundlich kommen,
    zu Menschen, die alt sind.
    Deren Hand nicht mehr festhalten will,
    deren Augen müde wurden.
    Deren Stimme nur noch sagt:
    „Danke, es ist genug. Das Leben war schön!“

    Lieber Reini, lieber Herr Simader, lieber Peter, liebe Trauerfamilien!
    Sehr gerne denke ich an meine Volksschullehrerin Frau Baumgartner in Lambach zurück. Sie hat meine Schulzeit geprägt und durch ihr liebevolles Wesen bleiben mir viele schöne Erinnerungen. Sie hatte eine Engelsgeduld mit uns und hatte die Gabe, auf uns Schüler einzugehen. Ich erinnere mich auch noch an einen Nikolaustag, an dem wir Kinder ein rotes Sackerl ganz oben an der Tafel hängen gesehen haben und damit hat sie uns vor Neugierde beinahe in den Wahnsinn getrieben. In der letzten Unterrichtsstunde hat sie uns dann endlich erlöst und jeder durfte sich einen Schoko-Nikolaus herausnehmen. Was ich auch nie vergessen werde, war ihr Besuch im Krankenhaus Wels in den Sommerferien 1983, als ich durch einen Unfall im Lambacher Freibad erheblich verletzt wurde. Sie hat mir Mut gemacht, dass alles wieder gut wird und sie war sprachlos, als ich sie beim Verabschieden – bewaffnet mit dem Infusionsständer an meiner Seite – bis zum Aufzug begleitet habe.
    Sie war so ein ruhiger, besonnener, liebevoller Mensch und ich wünsche ihr, dass Gott ihr all das vergilt, was sie an uns Kinder weitergegeben hat. Möge sie nun in Licht und Liebe geborgen sein.
    Ich wünsche euch allen viel Kraft in der Stunde des Abschieds.

    In lieber Erinnerung

  63. In aufrichtiger Anteilnahme
    Bürgermeister Ing. Johannes Moser

  64. In herzlicher Anteilnahme
    Abt P. Maximilian Neulinger OSB

  65. „Der Tod ist nie endgültig,
    es gibt immer die Erinnerungen
    an ein großzügiges Herz,
    an offene Hände, an wache Augen.“
    Paul Eluard

    Liebe Trauerfamilie,
    es ist schmerzlich, wenn uns ein Mensch genommen wird, mit dem wir uns zusammengehörig wussten. Eure liebe Beata war eine so liebenswürdige Frau, die ein großes Herz für Kinder und vor allem für ihre Schüler hatte. Vorbildhaft war sie in der Lambacher Volksschule als Lehrerin tätig und bleibt dadurch vielen in liebevoller Erinnerung. Euch war sie eine fürsorgliche Stiefmama, -oma, Tante und Schwester, die euch unvergesslich bleiben wird.
    Herzliche Anteilnahme von
    Fam. Grünzweig mit Ulli, Greti und Andrea

Zünden Sie eine Gedenkkerze an!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.