Veröffentlicht am 38 Gedenkkerzen

Karl Macho

38 Erinnerungen zu “Karl Macho

  1. In stillen Gedenken

    Kerstin, Christian, Michael, Stefanie und Lois

  2. Aufrichtige Anteilnahme am Ableben meines langjährigen Schiffervereinskollegen “Karl”
    entbietet Josef Baur

  3. Aufrichtige Anteilnahme ,Herr Macho bleibt in lieber Erinnerung an unsere gemeinsamen Wandertage. Hilda Mayringer.

  4. Aufrichtige Anteilnahme
    Margit Brandstätter RK

  5. Aufrichtige Anteilnahme

  6. Mit Karl verlieren wir einen guten Freund und Kameraden. Bei unseren Ausrückungen mit dem Hubertus Ritterorden und mit dem k.u.k. Regiment Nr. 14, war er stets mit Freude dabei. Lieber Karl, wenn Du in Walhalla bist so warte dort auf uns. Deine Kameraden sowie Jürgen Binder mit Veronika

  7. Aufrichtige Anteilnahme

    Ulrike Schmeitzl
    Vizebürgermeisterin

  8. Aufrichtige Anteilnahme

  9. Aufrichtige Anteilnahme entbieten Mag. Thomas Brindl und Ing. Martin Leitgeb.

  10. Aufrichtige Anteilnahme

  11. Aufrichtige Anteilnahme

  12. Aufrichtige Anteilnahme entbietet
    Paul Kuplent

  13. Herzliche Anteilnahme

    Helga u.Detlef Marek

  14. Leg alles still in Gottes Hände. Das Glück, den Schmerz, den Anfang und das Ende.
    In lieber Erinnerung

  15. Aufrichtige Anteilnahme
    Christoph Guba

  16. Ruhe in Frieden Karl
    Aufrichtige Anteilnahme
    Familie Leitgeb

  17. Ruhe in Frieden,Karl
    warst immer ein netter Arbeitskollege
    Der Trauerfamilie gilt mein aufrichtiges Beileid.

  18. Aufrichtige Anteilnahme – Barbara und Helmut Puchinger

  19. Aufrichtige Anteilnahme

  20. Aufrichtige Anteilnahme
    Helmut und Ricki Tomaschko.

  21. Aufrichtige Anteilnahme
    Walter und Gabi Bayer

  22. Ruhe in Frieden lieber Herr Macho! Pflegeteam Haus 2 OG 1

  23. Karl war mir beim Schifferverein immer ein guter Kollege, wir haben oft über seine
    Vergangenheit gesprochen und bei den Gesprächen habe ich aufmerksam zugehört
    und sie waren sehr interessant.
    Karl lebe wohl, ich werde dich in guter Erinnerung behalten.

    Liebe Trauerfamilie wir entbieten unsere aufrichtige Anteilnahme Gudrun und Matthäus Hofer.

  24. Aufrichtige Anteilnahme entbietet
    Sturm Karl- Heinz (ehem. Briefträger)

  25. Aufrichtige Anteilnahme entbietet der Schifferverein Stadl-Paura

  26. Aufrichtige Anteilnahme entbietet Fam. Röckendorfer

  27. Herzliches Beileid
    entbieten
    Rudi und Gundi Hager

  28. Der Tod ist das Tor zum Licht
    am Ende eines mühsam
    gewordenen Lebens.
    Franz von Assisi

    Liebe Trauerfamilie,

    Wir entbieten unsere aufrichtige Anteilnahme und werden Karl immer in guter Erinnerung behalten.

    Mögen euch die Erinnerungen an ihn trösten und Kraft für die kommende Zeit geben.

    Ein Licht für die letzte Reise.

    Eva Hofer
    Obfrau – im Namen des Pensionistenverbandes
    Stadl-Paura

  29. Aufrichtige Anteilnahme
    entbietet Meindl Ursula

  30. Letzte grüsse karin u. Felix guba mit familie

  31. Aufrichtige Anteilnahme
    entbieten Ihnen
    die Mitarbeiter der Vital Apotheke

  32. Aufrichtige Anteilnahme
    entbieten
    Erwin und Elfi Pechhacker samt Familie

  33. Aufrichtige Anteilnahme

  34. Ein letzter Gruß an einen guten Bergkameraden, der mich in jungen Jahren auf den Dachsteingipfel geführt hat.
    In seinem ruhigen und verlässlichen Wesen war er vielen Stadlingern bekannt und geschätzt. Ruhe in Frieden, lieber Karl.
    Der Trauerfamilie gilt unser aufrichtiges Beileid.
    Sepp Brandstätter

  35. Aufrichtige Anteilname

  36. In aufrichtiger Anteilnahme
    Bürgermeister Christian Popp

  37. In herzlicher Anteilnahme
    Pfarrer P. Elija Oberndorfer OSB

  38. „Anspruchslos war dein Leben,
    treu und fleißig deine Hand.
    Friede sei dir nun gegeben,
    ruhe sanft und habe Dank.“

    Lieber Gerald, liebe Trauerfamilie,
    nach einer langen Reise mündete der Lebensfluss von eurem lieben Verstorbenen im Meer der Unendlichkeit. So lange er konnte, war er aktives Mitglied des Schiffervereines und verbrachte somit viel Zeit an der Traun, wo er sich sehr wohl gefühlt hatte und viel Energie tanken konnte.
    Die letzten Jahre zog es ihn nach Attnang-Puchheim, wo er auch seine Augen für immer geschlossen hat. Wenn ihr an ihn denkt, dann denkt an sein heiteres und freundliches Wesen, an seine helfenden Hände, so wird er euch immer unvergesslich bleiben.
    Herzliche Anteilnahme von
    Fam. Grünzweig mit Ulli, Greti und Andrea

Zünden Sie eine Gedenkkerze an!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.