Veröffentlicht am 74 Gedenkkerzen

Wilhelm Famler

 

74 Erinnerungen zu “Wilhelm Famler

  1. Mein aufrichtiges Beileid

  2. Aufrichtige Anteilnahme!

    Fam. Ginal

  3. Lieber Peter,

    dir und deiner Familie unser aufrichtiges Beileid zum Tod deines Vaters!
    Es gibt viele schöne Erinnerungen an die Unternehmungen und die schönen unbeschwerten Stunden, die wir gemeinsam mit deinen und unseren Eltern verbracht haben.
    Wir werden deinen Vater und deine Mutter in liebevoller Erinnerung behalten!

  4. Lieber Peter,
    obwohl ich nach meiner „Lambacher Kaplanszeit“ für 13 Jahre Pfarrer in Bachmanning war, blieb ich mit eurem (Groß)Vater durch den MGV1846 in guter Verbindung.
    Gott möge ihm all seinen guten Einsatz für SportUnion, Feuerwehr und Männergesangsverein… reichlich vergelten.
    Er ruhe in Frieden vereint mit all seinen Lieben!
    p Johannes Rupertsberger OSB, OR

  5. Lieber Peter, liebe Enkel von Wilhelm!

    Auch im Namen meiner Brüder Erik und Franz-Josef möchte ich Euch unser herzliches und aufrichtiges Mitgefühl ausdrücken.

    „Und die Liebe ist unsterblich und der Tod nur ein Horizont
    und ein Horizont ist nur die Grenze unseres Blicks.“

    Erik, Franz-Josef und Astrid mit Familien

  6. Lieber Peter,
    ich fühl mit dir und deiner Familie und denk an die Zeit, als deine lieben Eltern und meine geliebte Omale im Sparkassenhaus Nachbarn waren und verbinde sehr schöne Erinnerungen damit.

  7. Liebe Trauerfamilie !

    Aufrichtige Anteilnahme.

    Wir werden dich immer in guter
    Erinnerung behalten

  8. Aufrichtige Anteilnahme

  9. Das irdische Leben erlischt, jedoch bleibt die Erinnerung an ein erfülltes Leben. In aufrichtiger Anteilnahme, Susanne Famler

  10. Aufrichtige Anteilnahme;
    Willi Famler war jahrelanges Mitglied, Obmann und Ehrenobmann des Männergesangsvereines 1846 Lambach.
    Vielen Dank für den Einsatz

  11. In herzlicher Anteilnahme

    Luise Haslinger

  12. Lieber Peter, liebe Familie!
    Wir möchten euch zu Onkel Willis Tod unser tiefstes Beileid ausdrücken.
    Ursula + Georg

  13. Aufrichtige Anteilnahme entbieten
    Fritz und Anna Müller

  14. Aufrichtige Anteilnahme

  15. Ein Lambacher Urgestein hat uns verlassen!
    Als Mitglied vieler Vereine im Ort hat er, solange er lebte, viel zum kulturellen und sportlichen Leben in Lambach beigetragen, und besonders viel von seiner Freizeit für die Jugend geopfert. Willi hinterlässt eine große Lücke, die kaum zu schließen ist.

    Peter und den Enkelkindern unsere aufrichtige Anteilnahme!

    Wenn die Sonne des Lebens untergeht, leuchten die Sterne der Erinnerung!

  16. Aufrichtige Anteilnahme!

  17. Man sieht die Sonne langsam untergehn
    und erschrickt doch,
    wenn es plötzlich dunkel ist.

    Durch die gemeinsame Chorzeit
    in Lambach habe ich Herrn Famler
    kennen und schätzen gelernt.

    Herzliche Anteilnahme!

  18. Lieber Peter, liebe Enkel.
    Mein herzliches Beileid.
    Ich erinnere mich noch sehr gut an die Anfangszeiten bei der Sportunion Lambach, wo ich damals euren Vater beim Schauturnen am Hochreck erstmals bewundern konnte.
    Über viele Jahre war er immer hilfsbereit
    für den Verein zur Stelle, ob im Turnsaal, beim Schifahren oder beim Bau der Tennisplätze.
    Willi war ein Kamerad und Vorbild.
    Wir werden ihm immer ein ehrendes
    Andenken bewahren.

    Gerti Steinbacher
    Ehrenobfrau d. Sportunion Lambach-Edt

  19. Aufrichtige Anteilnahme
    entbieten
    August und Christine Oberndorfer

  20. Aufrichtige Anteilnahme

  21. Unsere aufrichtige Anteilnahme
    Franz u. Renate Zizler

  22. Aufrichtige Anteinahme

  23. Herzliche Anteilnahme. Wenn ich an Famler Wilhelm denke fällt mir die gemeinsame Zeit in der Sparkasse Lambach ein.
    Als ich 1976 in die Sparkasse kam war er noch einige Jahre der Hauptkassier. Er war sehr genau und korrekt.
    Willi, Gott schenke dir das ewige Leben.

  24. Lieber Peter!
    Als ehemalige Nachbarin möchte ich
    sehr herzlich meine Anteilnahme
    entbieten.Ich werde deinen Vater immer
    In guter Erinerung behalten.

  25. Lieber Peter!

    Meine aufrichtige Anteilnahme!

    Ulrike Schmeitzl

  26. Aufrichtige Anteilnahme

    Christine und Franz Grausgruber

  27. Aufrichtige Anteilnahme.

  28. Der Tod ist nicht das Ende, sondern der Beginn von etwas Neuem.

    In aufrichtiger Anteilnahme
    Erwin und Margarethe Huber

  29. In Aufrichtiger Anteilnahme

  30. Aufrichtige Anteilnahme
    Helmut und Friederike Tomaschko.

  31. Aufrichtige Anteilnahme

    entbietet

    Erika Hintersteininger

  32. Herzliche Anteilnahme!
    Gitti und Heinz Niederleitner

  33. Willi werden wir in guter Erinnerung behalten, er war immer ein interessanter netter Gesprächspartner wenn wir uns getroffen haben.
    Lebe wohl Willi.

    Herzliche Anteilnahme entbieten Gudrun und Matthäus Hofer

  34. Mein herzliches Beileid der Trauer Familie ruhe in frieden

  35. Herzliche Anteilnahme!
    Raphaela Kaiblinger (Redl)

  36. Aufrichtige Anteilnahme

  37. Aufrichtige Anteilnahme
    Viktoria Eitzenberger

  38. Aufrichtige Anteilnahme
    Fam.Evelyn und Jürgen Semper

  39. Aufrichtige Anteilnahme

  40. Aufrichtige Anteilnahme

  41. Aufrichtige Anteilnahme entbietet in langjähriger
    kameradschaftlicher Verbundenheit
    Friedrich I L K mit Familie

  42. Ruhe in Frieden.
    Herzliche Anteilnahme
    Gusti und Hubert Blöchl

  43. Aufrichtige Anteilnahme entbietet

    Brigitte Steinhübl

    Willi und Maria waren früher Gesangscollegen, einst beim Prof. Lang im Kirchenchor.

  44. Herzliche Anteilnahme
    Familie Grassinger

  45. Aufrichtige Anteilnahme
    Heidi und Horst Zörer

  46. Innige Anteilnahme entbietet

  47. Herzliches Beileid!

    (Sparkassenpens.)

  48. herzliche Anteilnahme

  49. Aufrichtige Anteilnahme

  50. Aufrichtige Anteilnahme entbietet Fam. Röckendorfer

  51. Aufrichtige Anteilnahme

    Josef und Gerti Holzleitner

  52. Aufrichtige Anteilnahme entbietet
    Edith und Oliver Spicker

  53. Aufrichtige Anteilnahme entbieten
    Grimm Wolf-Dieter und Christine

  54. Unser herzliches Beileid

  55. Aufrichtige Anteilnahme entbietet
    Familie Gerhard und Sylvia Gailer.

  56. In Erinnerung an Dich

    Herzliches Beileid

  57. In aufrichtiger Anteilnahme
    Vizebürgermeister a.D.
    Arnold Erich Mayer

  58. Aufrichtige Anteilnahme

  59. Lieber Peter, werte Enkel,

    gerne erinnere ich mich an die vielen schönen Stunden in der gemeinsamen Sparkassenzeit zurück, wo euer Vater und Großvater sehr viel von seinen Erlebnissen aus seiner Jugend und Vergangenheit als vielseitiger Sportler erzählt hat. Er wird mir stets in angenehmer und guter Erinnerung bleiben.
    Ruhe in Frieden lieber Willi !

  60. Wir entbieten unsere aufrichtige Anteilnahme.

    Manfred und Ilse

  61. Aufrichtige Anteilnahme!

    Walter und Helga Lang

  62. Aufrichtige Anteilnahme

  63. Aufrichtige Anteilnahme

  64. Herr Wilhelm Famler war jahrelang ein geschätzter Kollege in unserer Sparkasse Lambach
    In lieber Erinnerung
    Frankie Stöttinger

  65. Aufrichtige Anteilnahme

  66. Herzliche Anteilnahme!

  67. Aufrichtige Anteilnahme

  68. Aufrichtige Anteilnahme

  69. Aufrichtige Anteilnahme!
    Fritz und Maria Blöchl

  70. Aufrichtige Anteilnahme

  71. Aufrichtige Anteilnahme entbietet der

    Trachtenverein Lambach-Edt

  72. In aufrichtiger Anteilnahme
    Bürgermeister Klaus Hubmayer

  73. In herzlicher Anteilnahme
    Abt P. Maximilian Neulinger OSB

  74. „Der Tod kann auch freundlich kommen,
    zu Menschen, die alt sind.
    Deren Hand nicht mehr festhalten will,
    deren Augen müde wurden.
    Deren Stimme nur noch sagt:
    „Danke, es ist genug. Das Leben war schön!“

    Lieber Peter, liebe Trauerfamilie!
    Das Leben eures lieben Papas, Schwiegerpapas und Opas ging nun sehr schnell durch eine kurze, schwere Krankheit schmerzlich zu Ende. Mit Herrn Famler verbinden wir einen stattlichen Mann, der mit beiden Beinen fest im Leben stand, da er auf ein langes Leben zurückblicken konnte, in dem er viel erlebt hat. Wir können uns wahrscheinlich gar nicht vorstellen, was er im Krieg Schlimmes erfahren musste. Er war das Gesicht der Sparkasse Lambach, der er Zeit seines Berufslebens treu blieb. Seine Leidenschaft für Musik, vor allem dem Gesang, aber auch seine Hilfsbereitschaft und die selbstlosen Einsätze bei der Freiwilligen Feuerwehr spiegeln seine Persönlichkeit wider. Behaltet diese schönen Wesenszüge und Erinnerungen in euren Herzen, auf diese Weise wird er euch unvergessen bleiben.
    Möge euch der Gedanke trösten, dass er nun im Himmel mit seinem Sohn Wilhelm und seiner Maria vereint ist, die ihm vor einem Jahr – fast auf den Tag genau – vorausgegangen ist.
    Wir wünschen euch viel Kraft in der Zeit des Abschieds.

    In lieber Erinnerung

    Fam. Grünzweig mit Ulli, Greti und Andrea

Zünden Sie eine Gedenkkerze an!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.