Veröffentlicht am 88 Gedenkkerzen

Johann Schwarzgruber

 

88 Erinnerungen zu “Johann Schwarzgruber

  1. Liebe Monika,
    Du weißt wie dankbar unsere Familie euch ist. In schlimmer Not fanden wir bei Euch ein Zuhause. Ihr nahmt uns auf wie Schwestern und Brüder und so fühlen wir bis heute.
    Wir trauern mit Euch und sprechen unser herzlichstes Beileid aus.
    Familie Franuschczyk, Opolda und Kalkus aus Essen im Ruhrgebiet

  2. Ein Licht für deine letzte Reise

  3. Unser aufrichtiges Beileid

  4. Erinnerungen, die unser Herz berühren gehen niemals verloren.
    Aufrichtige Anteilnahme und in lieber Erinnerung
    Familie Josef und Doris Stöttinger

  5. Aufrichtige Anteilnahme!

    Christl und Josef Marchhart
    Rosi Marchhart

  6. Wir möchten euch unser Beileid aussprechen

  7. Aufrichtige Anteilnahme

  8. Unser herzliches Beileid.

    Ein Licht für deine letzte Reise.

  9. Aufrichtige Anteilnahme

  10. Herzliches Beileid
    Linerfamilie jun. u. sen.
    Oberschwaig

  11. Aufrichtige Anteilnahme!

  12. Wenn die Füße zu müde sind, die Wege zu gehen,
    die Augen zu trübe, die Erde zu sehen,
    wenn das Alter ist nur Last und Leid,
    dann sagt der Herr, komm zu mir, jetzt ist Zeit.

    In diesen schweren Stunden des Abschieds, möchten wir Ihnen
    unser aufrichtiges Beileid und unsere stille Trauer ausdrücken.
    Das gesamte Personal und das Palliativteam das BAPH Lambach.

  13. Aufrichtige Anteilnahme
    entbieten
    August und Christine Oberndorfer
    Lambach

  14. Aufrichtige Anteilnahme und ein Licht für die letzte Reise!
    Familie Parzer, Weinberg

  15. Liebe Monika!

    Dein Vater hat nun seine letzte Reise angetreten, möge er in Frieden ruhen.
    Unsere aufrichtige Anteilnahme!

    Maria und Brigitte Puchinger

  16. Haltet mich nicht auf, denn der Herr hat Gnade zu meiner Reise gegeben. Lasst mich, dass ich zu meinem Herren ziehe.
    (Genesis 24,25)

    Lieber Hans!
    Danke für dein Engagement in unserer Pfarre. 1963 hast du das Kath. Bildungswerk in Neukirchen bei Lambach gegründet und hast sicher von so mancher Reise berichtet. Ob zu Fuß auf die Berge oder mit dem Fahrrad über weite Strecken. Du hast dein Ziel nie aus den Augen verloren und hast in deiner Bescheidenheit Gottes Acker bestellt. Viele Schicksalsschläge in der Familie hattest du durchzustehen. Gestärkt durch deinen Glauben trittst du nun deine Letzte Reise an.

    “Leb wohl in Gottes Hand”

  17. Herzliche Anteilnahme

  18. Ein Licht für deine letzte Reise!

    Herzliches Beileid

    Christl und Peter

  19. Im stillen Gedenken
    Schwägerin Maria vom Haberg

  20. Das Licht ist unsere Hoffnung.

    Aufrichtige Anteilnahme,

    Brigitte und Stefan Himmelbauer
    Gabi Lassacher

  21. Aufrichtige Anteilnahme

  22. Herzliches Beileid.

    Ein liebenswerter Mensch
    hat diese Welt verlassen.

  23. Aufrichtige Anteilnahme

  24. Ein Herz, das für alle schlug,
    mit vielen Leid und Freude trug
    bis dass es müde stille stand,
    um auszuruh‘n in Gottes Hand.

    Herzliche Anteilnahme
    Erika und Johann Weidinger

  25. Es weht der Wind ein Blatt vom Baum, von vielen Blättern eines,

    dies eine Blatt, man merkt es kaum, denn eines ist ja keines.

    Doch dieses Blatt allein, war Teil von unserem Leben,

    drum wird dies Blatt allein, uns immer wieder fehlen.

    Rainer Maria Rilke

  26. Aufrichtige Anteilnahme

  27. Aufrichrige Anteilnahme

  28. Aufrichtige Anteinahme

  29. Herzliche Anteilnahme.
    Herr Schwarzgruber danke für deine große Hilfsbereitschaft, danke, dass du meinen Mann so oft im Park spazieren gefahren hast.
    Ruhe in Frieden
    Gusti und Hubert Blöchl

  30. Aufrichtige Anteilnahme

  31. Aufrichtige Anteilnahme

  32. Unser aufrichtiges Beileid

  33. Herzliches Beileid

  34. Aufrichtige Anteinahme Karin und Felix Guba

  35. Aufrichtige Anteilnahme!!

  36. Aufrichtige Anteilnahme

  37. Ein Licht für unseren langjährigen Briefträger Josef und Maria Polzinger Breitenschützing

  38. In aufrichtiger Anteilnahme

    Josef und Gerti Holzleitner
    Karl Holzinger-Hummer

  39. Lieber Marschalli, herzlichen Dank für deine gute Nachbarschaft, Freundlichkeit und
    stettige Hilfsbereitschaft!

    Ruhe in Frieden!

    Franz, Maria, Daniela, Stefanie und Christina Spanlang

  40. Unser aufrichtiges Beileid

  41. Aufrichtiges Beileid

    Herr Schwarzgruber, du warst eine Seele
    von einen Menschen, der immer ein Lächeln im Gesicht hatte
    Ruhe in Frieden

    Von Edinger Gabriela
    Mitarbeiterin im Altersheim

  42. Unser aufrichtiges Beileid.

  43. Aufrichtige Anteilnahme

    Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Neukirchen

  44. Ein freundlicher und aufrechter Mensch ist von uns gegangen.

    Durch seine angenehme Art wird er uns stets in guter Erinnerung bleiben.

    Aufrichtige Anteilnahme

  45. Ein Licht für deine letzte Reise.
    Im stillen Gedenken
    Fam. Karl und Gertraud Krammerbauer

  46. MEIN HERZLICHES BEILEID

  47. Aufrichtige Anteilnahme

    von Steffi Buder mit Familie

  48. Herzliches Beileid

    von Hans und Stephanie Dämon

  49. Unsere aufrichtige Anteilnahme

  50. Aufrichtige Anteilnahme

  51. In stillen Gedenken an einen stets freundlichen Menschen.

    Ein Licht für deine letzte Reise

  52. Braungebrannter Oberkörper
    Ein freundliches Lächeln
    Genügsamkeit in Person
    mit dem Rad unterwegs
    Bilder und Gedanken die wir mit ihm verbinden

    Ruhe in Frieden

  53. Unser aufrichtiges Beileid

  54. Mein aufrichtiges Mitgefühl

  55. Gedanken, Augenblicke, deine bescheidene, naturverbundene Lebensweise, sie werden uns immer an dich erinnern.

    Unser herzliches Beileid!

    Berta, Fritz und Elke

  56. Lieber Herr Schwarzgruber!
    Noch einmal aus ganzem Herzen “danke!”, dass du dich immer wieder um meinen Bruder angenommen, gekümmert hast.
    Renate

    Unser tief empfundenes Mitgefühl den Angehörigen

  57. Aufrichtige Anteilnahme!
    Maria und Fritz Blöchl

  58. Unser herzliches Beileid

  59. Unser herzliches Beileid!

  60. Aufrichtiges Beileid!

  61. Aufrichtige Anteilnahme

  62. Unser aufrichtiges Beileid

  63. Marschali, alles Gute für Deine letzte Reise!

    Unser herzliches Beileid den Trauerfamilien

  64. Herzliches Beileid liebe Monika.
    Mit meinem Onkel und Göd verband mich viel mehr als nur die Verwandschaft

    Ruhe in Frieden-ich werde dich nie vergessen

  65. Aufrichtiges Beileid

    Von Christine Waldl
    Mitarbeiterin im Altersheim

    Du warst ein Engel auf Erden

  66. Aufrichtige Anteilnahme

  67. Die Erinnerung ist das Licht,
    das leuchtet, wärmt und tröstet

    Ein Licht für deine letzte Reise
    Ich werde deine freundliche,ruhige,bescheidene Art,
    die Begegnungen verbunden mit vielen netten Gesprächen
    im BAH Lambach in lieber Erinnerung behalten.

    Im stillen Gedenken

    Marianne Radner geb.Dunzinger

  68. Aufrichtige Anteilnahme entbieten

    Fam. Weichselbaumer Spöck &
    Maria Schwarzenbrunner

  69. Meine aufrichtige Anteilnahme

  70. Unser aufrichtiges Beileid

  71. Ein Licht für deine letzte Reise !

  72. Ruhe in Frieden

  73. In herzlicher Anteilnahme

  74. Aufrichtige Anteilnahme

  75. Unser aufrichtiges Beileid

  76. Unser aufrichtiges Beileid
    Richard und Kornelia Loizenbauer
    Adelheid Wallerstorfer und Gerold Wallerstorfer

  77. Lieber Marschali!

    Dein Verständnis für die Natur, die Begeisterung für die Berge, deine Hilfsbereitschaft …
    lange könnten wir aufzählen.

    Wir sind dankbar einen besonderen Menschen wie dich als Nachbar gehabt zu haben.

    Der Herrgott schenke dir die ewige Ruhe.

    Unser tief empfundenes Mitgefühl an die Angehörigen.

    Franz und Hermi

  78. Unser aufrichtiges Beileid

  79. Den Trauerfamilien entbieten wir unser aufrichtiges Beileid.
    Das Licht möge dich, Herr Schwarzgruber, auf deine letzte Reise begleiten

  80. Unser aufrichtiges Beileid

  81. Der Tod kann uns einen lieben Menschen nehmen
    aber nicht die Liebe und Erinnerung an ihn

    Liebe Monika Unser aufrichtiges Mitgefühl

    Maria Erich und Martina und Manuela

  82. Aufrichtige Anteilnahme

  83. Wir möchten euch unser Beileid aussprechen.
    Wir wünschen euch von ganzen Herzen,dass die Erinnerung an wunderschöne, gemeinsame Momente
    eines Tages die Trauer verdrängen wird und ein Lächeln auf die Lippen zaubert .
    Die Erinnerungen und die Liebe sterben nie.

    Christian und Maria Hessenberger

  84. Das was einen Menschen unsterblich macht , sind seine Taten und die liebevollen Geschichten ,die es von ihm gibt .Aufrichtige Anteilnahme Schwägerin Greti

  85. In aufrichtiger Anteilnahme
    Bürgermeister Andreas Obermayr

  86. In herzlicher Anteilnahme
    Pfarrer P. Lukas Six OSB

  87. „Leg alles still
    in Gottes ewige Hände.
    Das Glück, den Schmerz,
    den Anfang und das Ende.“

    Liebe Trauerfamilie,
    es tut uns sehr leid, dass euer lieber Papa, Schwiegerpapa, Opa und Urliopa so überraschend schnell seine Augen für immer geschlossen hat. Wir haben ihn gut gekannt, er war ein freundlicher, liebenswerter, ruhiger Mann. Als er nach dem Tod seiner Frau ins Seniorenheim nach Lambach zog, pflegte er trotzdem den Kontakt zu Neukirchen. Er fuhr auch immer mit dem Fahrrad von Lambach zu den Begräbnissen nach Neukirchen, obwohl er die 80 schon weit überschritten hat, dafür haben wir ihn sehr bewundert. Auch ihr habt sicher viele schöne Erinnerungen an ihn. Denkt an seine netten Worte, an seine liebevollen Gesten und an sein freundliches Lächeln in seinem Gesicht, dann wird er euch immer nahe sein.
    Wir wünschen euch viel Kraft in dieser dunklen Zeit.

    In lieber Erinnerung

    Fam. Grünzweig mit Ulli, Greti und Andrea

Kommentare sind geschlossen.