Veröffentlicht am 41 Gedenkkerzen

Rosa Reisinger

 

 

 

41 Erinnerungen zu “Rosa Reisinger

  1. Unser inniges Mitgefühl!
    Deine Nachbarn Alois und Maria Mallinger

  2. „Von dem Menschen, den Du geliebt hast,
    bleibt immer ein Teil zurück,
    ein Teil seiner Wärme, ein Teil seiner Güte,
    ein Teil seiner Nähe und ALLES VON SEINER LIEBE!“

    Geschätzte Trauerfamilien!
    Aufrichtige Anteilnahme anlässlich Eures schmerzlichen Verlustes entbieten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der SPÖ EDT

  3. Aufrichtiges Beileid entbieten Hans und Helga Spießberger

  4. Aufrichtiges Beileid

  5. Aufrichtige Anteilnahme entbieten
    Alfred und Hannelore Windhab

  6. Aufrichtige Anteilnahme

    entbietet Familie
    Anita und Herbert Maier

  7. Lieber Hans, liebe Carola und Pia,

    unser tiefes Mitgefühl anlässlich des Ablebens deiner lieben Mutter, Schwiegermutter und Oma!
    Wenngleich die Zeit den Schmerz vielleicht lindern wird, die Erinnerung an die liebe Mutter, Schwiegermutter und Oma wird immer bleiben!

  8. In herzlicher Anteilnahme
    Sissy und Familie

  9. Unser tiefes Mitgefühl
    Familie Sitter

  10. Aufrichtige Anteilnahme
    Fam. Nina u. Heinz Peherstorfer

  11. Aufrichtige Anteilnahme

    Christian Pürimayr und Maria Strasser

  12. Der Tod ist das Tor zum Licht am Ende
    eines mühsam gewordenen Lebens.

  13. Geschätzte Trauerfamilie, möchte euch meine innige Anteilnahme aussprechen.

  14. Aufrichtige Anteilnahme

  15. Unser aufrichtiges Beileid

    Brigitte und Karl Wagner

  16. Mein herzliches Beileid

    Gertrud Trückl

  17. Liber Hans, Carola und Pia mit Stefan!

    Wir lassen nur die Hand los, nicht den Menschen
    (Anke-Maggauer-Kirsche)

    Unsere aufrichtige Anteilnahme

    Andrea, Pepi, Eva, Daniel und NIna

  18. Aufrichtige Anteilnahme

  19. Aufrichtiges Beileid

  20. Ein herzliches Beileid zum Tot meiner ehemaligen Nachbarin und viel Kraft der ganzen Familie für die schwere Zeit

  21. Aufrichtige Anteilnahme
    Friedrich und Gerti Luegmair

  22. Aufrichtige Anteilnahme entbieten,

  23. Aufrichtiges Beileid zum schweren Verlust
    Anni und Heinrich Nobis

  24. Aufrichtiges Beileid
    Ursula und Günter Wronna mit Frau Achleitner

  25. Es gibt Momenten Leben
    Da steht die Welt still
    Und wenn sie sich dann weiterdreht,
    Ist nichts mehr, wie es war.

    Aufrichtige Anteilnahme und unser herzliches Beileid
    Familien Christine und Wolf-Dieter Grimm

  26. Aufrichtige Anteilnahme

  27. Aufrichtige Anteilnahme entbieten Waltraud und Hermann Stuchlik!

  28. Aufrichtige Anteilnahme

    entbietet Familie
    Friedrich und Maria Prömer

  29. Aufrichtige Anteilnahme

  30. Unser aufrichtiges Beileid

    Hermann Aspelmayer
    Familie Galley

  31. Aufrichtige Anteilnahme

    entbietet Familie
    Max und Rosemarie Riedlbauer

  32. In aufrichtiger Anteilnahme

  33. Menschen, die wir lieben, bleiben für immer in unseren Herzen!

    Die Liebe zur Mutter bleibt für die Ewigkeit……

    Lieber Hans, liebe Carola!
    Tagszuvor haben wir über den Gartenzaun noch von ihr gesprochen…..
    Wir möchten Euch unser herzlichstes Beileid ausdrücken !
    Burgi und Franz mit Kindern

  34. „Ihr bleibt einander nah, auch wenn ihr Abschied nehmen musstet,
    denn das, was euch verbindet, ist stärker als das, was euch jetzt trennt.
    Eure Liebe wird all das bewahren, was ihr füreinander gewesen seid!“

    Lieber Hans,
    geschätzte Trauerfamilien!
    Aufrichtige Anteilnahme anlässlich Eures schmerzlichen Verlustes entbietet der Pensionistenverband Lambach, Edt und Neukirchen bei Lambach

  35. Aufrichtige Anteilnahme

  36. Liebe Tante Rosi
    ein Licht für deine letzte Reise

    Aufrichtige Anteilnahme und unser innigstes Mitgefühl
    Alois und Regina Pürimayr

  37. Du warst für uns jahrelang eine liebe Nachbarin Hermine und Brigitte

  38. In aufrichtiger Anteilnahme
    Familie Anneliese und Alfred Wolf

  39. In aufrichtiger Anteilnahme
    Bürgermeister Max Riedlbauer

  40. In herzlicher Anteilnahme
    Abt P. Maximilian Neulinger OSB

  41. „Wenn etwas
    von uns fortgenommen wird,
    womit wir tief und wunderbar
    zusammenhängen,
    so ist viel von uns selber
    fortgenommen.”
    Rainer Maria Rilke

    Liebe Trauerfamilie,
    vor ein paar Monaten war die Welt noch in Ordnung. Eurer lieben Gattin, Mama und Oma ging es gut, bis plötzlich alles ganz schnell ging. Zur Kurzzeitpflege habt ihr sie ins Seniorenheim gebracht, in der Hoffnung, dass sie wieder gestärkt nach Hause kommen würde. Doch es kam anders. Nun müsst ihr eurer lieben Verstorbenen das letzte Geleit geben. Ihr Tod schmerzt und ist für euch noch immer nicht begreifbar. Wir wünschen euch ein kleines Licht der Hoffnung in dieser dunklen Zeit.
    Herzliche Anteilnahme von
    Fam. Grünzweig mit Ulli, Greti und Andrea

Kommentare sind geschlossen.