Veröffentlicht am 7 Gedenkkerzen

Franz Oberbauer

 

7 Erinnerungen zu “Franz Oberbauer

  1. Liebe Tante Lisi, liebe Familie,

    es sind traurige Zeiten. Mit Onkel Franz hat uns ein enger Angehöriger, mit dem wir über Jahrzehnte verbunden waren, verlassen. Aufgrund der aktuellen Umstände, konnten wir uns leider nicht entsprechend unseren Traditionen und Gebräuchen von ihm verabschieden.

    Für uns wird er immer Onkel Franz bleiben. Ein liebenswerter, hilfsbereiter und äußerst pflichtbewusster Mensch. Onkel Franz war immer für seine Familie und Angehörigen da. Er hat alles für seine Lieben getan um das Leben angenehmer und lebenswerter zu machen.

    In lieber Erinnerung
    Familie Augeneder

  2. Den besten Onkel

  3. Aufrichtiges Beileid

  4. In der Dunkelheit der Trauer,
    leuchten die Sterne der Erinnerung.

    In diesen schweren Stunden des Abschieds möchten wir Ihnen
    unser aufrichtiges Beileid und unsere stille Trauer aussprechen.
    Das gesamte Personal und das Palliativteam des BAPH Lambach.

  5. In aufrichtiger Anteilnahme
    Bürgermeister Klaus Hubmayer

  6. In herzlicher Anteilnahme
    Abt P. Maximilian Neulinger OSB

  7. „Du bist nicht mehr dort, wo du warst,
    aber überall, wo wir sind.“

    Liebe Trauerfamilie,
    viel zu schnell und unerwartet wurde euch euer lieber Gatte, Papa und Opa entrissen. Und die derzeitige Situation hat die letzten Besuche unmöglich gemacht. Doch wenn ihr euch an ihn erinnert, an seine Lebensart, an seine liebenswerten Gesten, an seine wohlwollenden Worte, dann wird er immer in euren Herzen sein. Wir wünschen euch viel Kraft in der Zeit der Trauer.
    Im Gedenken
    Fam. Grünzweig mit Ulli, Greti und Andrea

Kommentare sind geschlossen.